Galaktische Nebel-Sternhaufen-Galaxien

Galaktische Nebel sind Gas- oder Staubregionen, die von heißen Sternen zum Leuchten angeregt werden (Emissionsnebel, meist rot) oder deren Licht reflektieren (Reflexions-nebel, meist blau).

Eine Galaxie ist eine durch Gravitation gebundene große Ansammlung von Sternen, Planetensystemen, Gasnebeln, Staubwolken, dunkler Materie und sonstigen astronomischen Objekten mit einer Gesamtmasse von typischerweise 109 bis 1013 Sonnenmassen. Ihr Durchmesser kann mehrere hunderttausend Lichtjahre betragen.

Aufgrund des geringen Lichts, das die Sterne abgeben, müssen für ein einzelnes Foto viele Einzelbilder über einen längeren Zeitraum - mehrere Stunden über ggf. mehrere Nächte - fotografiert werden.

Um die Erddrehung während dieser langen Belichtungszeiten auszugleichen, ist das Teleskop/Objektiv über eine spezielle Montierung sehr genau nachzuführen.

Die einzelnen Aufnahmen werden anschließend am Computer mit spezieller Software (PixInsight, StarrySkyStacker, AstroPixelProcessor, ...) zur endgültigen Astroaufnahme kombiniert.